Christine Dumbsky










Christine Dumbsky
Sonnenstrasse 15
97334 Sommerach
Germany

Phone Studio:
+49 (0) 9381 803 883

Phone Mobile:
+49 (0) 171 546 5994

Phone - get the artist everywhere:
+49 (0) 700 8009 8009

Fax: +49 (0) 9381 44 11



Email - klick here -

 

Email


barcode Visitenkarte Kontaktdaten

 

Mitglied im Airbrushfachverband - Christine Dumbsky

 

 

 

 

 


Kunst als Statussymbol - Kunst wertet jede Veranstaltung auf - Kunst ist Marketing für jede Organisation und jedes Unternehmen - Eine Vernissage und/oder künstlerische Liveperformance sind ein besonders wertvolles Kommunikationsinstrument mit welchem Sie sich gleichzeitig auch als innovatives Unternehmen präsentieren.

Die Verbindung von Geschäftswelt mit der Welt der schönen Künste bietet großen Raum für Innovationen und neue Synergien. Zahlreiche Ausstellungen und künstlerische Messeperformances für Unternehmen haben gezeigt, dass diese Zielsetzung besonders konstruktiv und fruchtbar in sein kann.

Der Austausch mit dem Künstler und seinen Werken, die Liveperformance auf Messen/Events für ein Unternehmen ermöglicht einen offenen, unkonventionellen Kontakt zwischen den Besuchern, Kunden, Mitarbeitern und Geschäftspartnern gleichermaßen.

Die außerordentlich positive Kombination von Kunst- und Geschäftswelt, sowie der Präsentation des Veranstalters mit der Kunst und der dadurch einhergehenden Imagesteigerung hat sich hervorragend bewährt.

 

 

 

 


© Christine Dumbsky. Diese Seiten sind ein künstlerisches Gesamtkonzept und daher sind sämtliche Inhalte - Texte und Bilder urheberrechtlich geschützt. Alle Bilder, Fotos, Teile davon, Texte, Html-Seiten, Grafiken o. ä. sind nach internationalem Recht urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert, reproduziert, noch in irgendeiner anderen Art und Weise genutzt werden (u.a. Reproduzieren, manipulieren, verleihen, verkaufen), ohne schriftliche Genehmigung des Seiteninhabers und Künstlers der diese Seiten erstellt und programmiert hat. Jegliche Nutzung (u.a. Reproduzieren, manipulieren, verleihen, verkaufen) ist ohne unsere schriftliche Genehmigung untersagt.

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, daß diese Seiten ein Kunstwerk darstellen und eine persönliche und geistige Schöpfung im Sinne des § 2 Abs. 2 UrhG. sind. Die künstlerische Bilddarstellung, Überlegungen zur Umsetzung, Darstellung und Gesamtkonzept, die Einteilung und die Anordnung der Suchbegriffe und Schlüsselworte, wie der Texte auf diesen Webseiten und im Quelltext bilden eine schöpferische Einheit. Die Gestaltung mit Sprache und Bildern erreicht die für die Urheberrechtsschutzfähigkeit hinreichende Gestaltungshöhe, denn sie übersteigt deutlich das Schaffen eines durchschnittlichen Webdesigners, das auf einer routinemäßigen, handwerksmäßigen und mechanisch-technischen Zusammenfügung des Materials beruht. Ich verweise in diesem Zusammenhang auf den (Beschl. v. 27.06.2007 - Az.: 2 W 12/07) OLG Rostock. In diesem Sinne wird urheberrechtlichen Schutzverletzungen nachgegangen.

© Christine Dumbsky. All photographs, texts, HTML-pages, graphics, videos and music are protected under international copyright law and may not be reproduced, manipulated, stored or sold without written permission.

 

 

 

 

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Künstlervereinigung - neues aus der Rechtssprechung:
Gegen die Entscheidung des BGH, dass sich online Zeitungsarchive nicht auf die vergütungsfreie Ausnahmeregelung der aktuellen Berichterstattung nach § 50 UrhG berufen können, hatte die Braunschweiger Zeitung Verfassungsbeschwerde eingelegt. Das Verfassungsgericht hat die Entscheidung des BGH bestätigt.

In dem inzwischen seit 2009 dauernden Rechtsauseinandersetzung zwischen der Künstlervereinigung und dem Museum Schloß Moyland zur Frage, ob der Nachlass von Joseph Beuys gefragt werden muss, wenn Fotos einer Aktion von Beuys ausgestellt werden, hat Bild-Kunst im Dezember auch vor dem OLG Düsseldorf gewonnen. In einigen Bereichten über dieses Urteil sorgte man sich um die Auswirkungen auf die Arbeit von Fotografen. Diese Sorgen sind unbegründet: Die Entscheidung bestätigt lediglich, was Künstlern und Fotografen längst bekannt ist: An einem Foto, das geschütze Kunst abbildet, bestehen immer zwei Rechte nebeneinander: das Urheberrecht des Fotografen am Foto und das Urheberrecht des Künstlers am abgebildeten Werk. Wer dieses Foto nutzen möchte, muss also immer die Zustimmung sowohl des Fotografen als auch des Künstlers haben. Im vorliegendem Fall fehlte die Zustimmung des Nachlasses von Joseph Beuys.

Disclaimer

 

 

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE132977045

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Christine Dumbsky

Back to Christine's WebparadiseE-Mail

© Christine Dumbsky